Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Nachrichten

  • 19.11.2020

Leuchtendes Zeichen der Liebe Gottes

Erzbischof Schick zum Fest der heiligen Elisabeth

Bamberg. Erzbischof Ludwig Schick hat zum Gedenktag der heiligen Elisabeth von Thüringen den Einsatz der Kranken- und Pflegekräfte in der Corona-Krise gewürdigt. „Sie sind leuchtende Zeichen der Liebe Gottes, wie es die heilige Elisabeth war“, sagte Schick am Donnerstagabend in einem Pontifikalamt im Bamberger Dom.

von hal

mehr


  • 09.11.2020

Ein Kunstwerk zu Ehren der heiligen Elisabeth von Thüringen im Bamberger Dom

Lichtskulptur von Philipp Schönborn

Ein leuchtendes Denkmal in Form eines sargartigen Schreins für die Heilige Elisabeth von Thüringen erwartet Besucherinnen und Besucher derzeit im Bamberger Dom. Noch bis zum 1. Advent gastiert das Kunstwerk des Münchner Künstlers Philipp Schönborn in Bamberg.

von Annette Philp

mehr

Der Heinrichsdom

Öffnungszeiten Dom

Während liturgischen Feierlichkeiten ist der Dom für Besichtigungen und Führungen immer geschlossen. Die Öffnungszeiten sind nicht automatisch zugleich Besichtigungszeiten. Im Bamberger Dom hat die Liturgie stets Vorrang und es können sich auch kurzfristig Änderungen ergeben. 

Wir behalten uns vor die Gesamtzahl der Besucher/Gläubigen im Dom zu limitieren. Wird diese maximale Besucherzahl überschritten, können wir den Zugang für einige Minuten unterbrechen und den Dom vorübergehend schließen. 

Planen Sie auch die Reinigungszeit im Anschluss an eine Gottesdienstfeier mit ein. Es dauert ca. 20 -30 Minuten den Dom nach den Corona-Hygienevorschriften zu reinigen, abhängig von der Zahl der Teilnehmer, die zuvor anwesend waren. Wir machen das zu Ihrer und unserer Sicherheit. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. 

November bis März

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 17.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 16.30 Uhr
  • Sonntag: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

April

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 18.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis  16.30 Uhr 
  • Sonntag: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Mai bis Oktober

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 18.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 11.30 und 13.00 bis 16.30 Uhr 
  • (Mai bis Oktober um 12.00 Uhr öffentliches Orgelkonzert, davor ab 11.30 Uhr "Stille")
  • Sonntag: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wichtige Mitteilung aus Anlass des Coronavirus

Sehr geehrte Besucher und Gäste des Bamberger Doms,

wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr und möchten unseren Beitrag leisten, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch in der Kathedrale einen Mund-Nasen-Schutz.

  • Öffentliche Führungen für EInzelgäste und Gruppenführungen im Bamberger Dom sind bis zum 31. Januar 2021 eingestellt. Entsprechend den dann ab 1. Februar 2021geltenden Corona-Schutzmaßnahmen und unter Beachtung der Hygienevorschriften werden wir unsere Domführungen wieder anbieten oder die Pause verlängern. Die öffentlichen Domführungen fänden regulär von Montag bis Samstag um 10.30 und 14.00 Uhr statt, am Sonntag um 14.00 Uhr. Für Gruppen sind individuelle Termine möglich. 
  • Am Samstag finden der Vorabendgottesdienst um 17.00 Uhr und am Sonntag um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr Gottesdienste im Dom statt. Bitte beachten Sie als Teilnehmerin/Teilnehmer die Hygienevorschriften
  • Wir bitten bei Ihrem Besuch die Nies- und Höflichkeitsetikette zu beachten und einen ausreichenden Abstand zu anderen Besuchern zu wahren. Bitte bringen Sie einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit

Für weitere aktuelle Informationen verweisen wir Sie auf die Hompage des Erzbistums Bamberg unter https://erzbistum-bamberg.de/  

Danke für Ihr Verständnis!

Stille Tage im Dom und sonstige Informationen

Feiertage sind stille Tage

Heiligabend (24.12.), Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Ewige Anbetung (29./30.06), Allerheiligen (01.11.), Allerseelen (02.11.). An diesen Tagen bitten wir um Stille im Dom. Führungen und Erklärungen sind nicht erlaubt. 

Führungen durch externe Gäste- und Fremdenführer 

sind ab 1. Juli 2020 im Bamberger Dom mit vorher eigeholter Genehmigung wieder erlaubt. Die maximale Gruppengröße ist beschränkt auf 10 Teilnehmer. Wenn Mitglieder eines Haushalts darunter sind auch 12 Teilnehmer. 
Sie können Ihre Gruppen anmelden auf unsere Seite "Selbst führen" https://system.kirche-bamberg.de/alfresco/dm/bamberger-dom.de/sonstiges/selbst-fuehren/ 

Wir haben leider feststellen müssen, dass größere Gruppen mit und ohne Führer den Dom betreten wollen ohne den Mindestabstand eizuhalten. Um den Schutz aller Besucher zu gewährleisten, bitten wir Sie den Abstand einzuhalten und am Eingang die Hände zu desinfizieren.
Den externen Gästeführern empfehlen wir, die Erklärungen an Ihre Gruppe außerhalb des Doms zu geben. Die Teilnehmer Ihrer Gruppen können am besten als Einzelgäste den Dom betreten. 

Besichtigung des Doms (ohne Führung)

Wir bitten Sie höflich zu beachten, dass an Tagen, an denen das Allerheiligste am Hochaltar ausgesetzt wird (= Ewige Anbetung), keine Besichtigung und kein Umhergehen im Dom möglich ist. Bitte berücksichtigen Sie dies auch bei Ihren Urlaubsplanungen, damit Sie bei uns nicht vor verschlossenen Türen stehen.
Beachten Sie bitte weiterhin den sogenannten „Belegungskalender“ des Bamberger Doms. Sie finden ihn hier auf der Startseite unten in einem eigenen Kästchen. Der Kalender informiert Sie über alle Veranstaltungen im Dom inklusive der liturgischen Veranstaltungen, an denen der Dom nicht oder nur teilweise zugänglich ist. Wir bitten höflich um Ihr Verständnis, dass der Dom als lebendiger Ort des Glaubens nicht immer und zu jeder Zeit uneingeschränkt besichtigt werden kann. Ein Umhergehen und Besichtigen während des Gottesdienstes ist bei uns nicht erlaubt. 

Renovierungsarbeiten im Dom

In den Jahren 2017 bis 2020 finden Renovierungsarbeiten im Bamberger Dom statt. Beeinträchtigungen während Ihres Besuchs bitten wir zu entschuldigen.