Zum Inhalt springen

Der Bamberger Dom unter Berücksichtigung von Corona

Wir begrüßen unsere Gäste herzlich im Bamberger Dom! 

Seit 3. April 2022 gilt das neue Bundesinfektionsschutzgesetz. Damit entfallen Zutrittskontrollen zur Einhaltung der 2G- bzw. 3G-Regelung. Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske entfällt mit der neuen Verordnung. Wir empfehlen Besucherinnen und Besuchern ab 16 Jahren, im Dom und Diözesanmuseum und eine FFP2-Maske zu tragen. Kinder zwischen sechs und 15 Jahren sollten eine medizinische Maske tragen. Für Ihren Besuch im Diözesanmuseum müssen Sie keinerlei Nachweise vorzeigen. 
Insbesondere in Situationen, in denen kein Abstand gehalten werden kann, wie Gruppen und Führungen, raten wir zum Tragen einer FFP2-Maske.

Öffentliche Domführungen für Einzelgäste, Familien oder Minigruppenfinden täglich (außer sonntags) um 10.30, 14.00 Uhr und 15.00 Uhr statt. Am Sonntag nur um 14.00 Uhr. 

Bei gebuchten Gruppenführungen ist die Startzeit während der liturgiefreien Zeit im Dom individuell wählbar. 

Der Heinrichsdom

Impuls

Platzhalter für YouTube Video. Klicken um das Video anzuzeigen. - Neuer Medien-Inhalt

Öffnungszeiten Dom

Während liturgischen Feierlichkeiten ist der Dom für Besichtigungen und Führungen immer geschlossen. Die Öffnungszeiten sind nicht automatisch zugleich Besichtigungszeiten. Im Bamberger Dom hat die Liturgie stets Vorrang und es können sich auch kurzfristig Änderungen ergeben. 

Wir behalten uns vor die Gesamtzahl der Besucher/Gläubigen im Dom zu limitieren. Wird diese maximale Besucherzahl überschritten, können wir den Zugang für einige Minuten unterbrechen und den Dom vorübergehend schließen. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. 

November bis März

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 bis 17.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 17.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 16.15 Uhr
  • Sonntag: 13.00  bis 17.00 Uhr

April

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 18.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis  16.15 Uhr
  • Sonntag: 13.00 bis 18.00 Uhr

Mai bis Oktober

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 18.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 11.30 und 13.00 bis 16.15 Uhr
  • Von Mai bis Oktober um 12.00 Uhr öffentliches Orgelkonzert, davor ab 11.30 Uhr "Stille" (Besichtigungen und Führungen können in dieser Zeit nicht stattfinden)
  • Sonntag: 13.00 bis 18.00 Uhr

Stille Tage im Dom und sonstige Informationen

Feiertage sind stille Tage

Heiligabend (24.12.), Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Ewige Anbetung (29./30.06), Allerheiligen (01.11.), Allerseelen (02.11.). An diesen Tagen bitten wir um Stille im Dom. Führungen und Erklärungen sind nicht erlaubt. 

Besichtigung des Doms an "stillen Tagen"

Wir bitten Sie höflich zu beachten, dass an Tagen, an denen das Allerheiligste am Hochaltar ausgesetzt wird (= Ewige Anbetung), keine Besichtigung und kein Umhergehen im Dom möglich ist. Bitte berücksichtigen Sie dies auch bei Ihren Urlaubsplanungen, damit Sie bei uns nicht vor verschlossenen Türen stehen.
Beachten Sie bitte weiterhin den sogenannten „Belegungskalender“ des Bamberger Doms. Sie finden ihn hier auf der Startseite unten in einem eigenen Kästchen. Der Kalender informiert Sie über alle Veranstaltungen im Dom inklusive der liturgischen Veranstaltungen, an denen der Dom nicht oder nur teilweise zugänglich ist. Wir bitten höflich um Ihr Verständnis, dass der Dom als lebendiger Ort des Glaubens nicht immer und zu jeder Zeit uneingeschränkt besichtigt werden kann. Ein Umhergehen und Besichtigen während des Gottesdienstes ist bei uns nicht erlaubt.

Führungen durch externe Gäste- und Fremdenführer

Ihre private Führung im Bamberger Dom ist nur mit vorher eigeholter Genehmigung durch die Domtouristik erlaubt.  Die maximale Gruppengröße ist beschränkt auf maximal 20 Teilnehmer  (Änderungen vorbehalten). 
Sie können Ihre Gruppen anmelden auf unsere Seite "Selbst führen" https://bamberger-dom.de/sonstiges/selbst-fuehren/

Externen Gästeführern empfehlen wir die Erklärungen an Ihre Gruppe außerhalb des Doms zu geben. Die Teilnehmer Ihrer Gruppen können am besten als Einzelgäste den Dom betreten.

Renovierungsarbeiten am Dom

Zurzeit finden kleinere Renovierungsarbeiten am Bamberger Dom statt. Beeinträchtigungen während Ihres Besuchs bitten wir zu entschuldigen. 

Seiten, die Sie interessieren könnten

Bischöfe

Das könnte Sie interessieren