Zum Inhalt springen

Marienpforte

Die Marien- oder Gnadenpforte ist im nördlichen Ostturm eingebaut. Sie ist ein Vielstufenportal aus der Romanik mit einem Bogenfeld (Tympanon). Dieses zeigt eine Huldigung an Maria.

Die Muttergottes mit dem Jesuskind auf dem Schoß wird zu ihrer Rechten von dem Dompatronen Georg und Petrus und zur Linken von den Bistumsgründern Heinrich und Kunigunde flankiert. In den äußeren Enden des Tympanon befinden sich die Statuen der Andechs-Meranier-Bischöfe Eckbert und Poppo.