Nachrichten

  • 13.08.2019

Sing mit uns!

Musikalische Früherziehung der Dommusik

Singen ist in und tut gut! Die positive Wirkung des gemeinsamen Musizierens wurde in den letzten Jahren immer wieder durch Studien bestätigt. Singen fördert als natürliche und elementare Form des Musizierens die Persönlichkeitsentwicklung und stärkt die Sozialkompetenz. Singen macht Spaß, besonders in einer Gruppe mit Gleichaltrigen.

von Bamberger Dommusik

mehr

Der Heinrichsdom

Öffnungszeiten

Während liturgischen Feierlichkeiten ist der Dom für Besichtigungen und Führungen immer geschlossen. 

November bis März

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 17.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 16.30 Uhr
  • Sonntag: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

April

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 18.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis  16.30 Uhr 
  • Sonntag: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Mai bis Oktober

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 9.30 bis 18.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 11.30 und 13.00 bis 16.30 Uhr 
  • (Mai bis Oktober um 12.00 Uhr öffentliches Orgelkonzert, davor ab 11.30 Uhr "Stille")
  • Sonntag: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Stille Tage im Dom 

Feiertage sind stille Tage

Heiligabend ( 24.12.), Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Ewige Anbetung (29./30.06), Allerheiligen (01.11.), Allerseelen (02.11.). An diesen Tagen bitten wir um Stille im Dom. Führungen und Erklärungen sind nicht erlaubt. 
Besichtigung des Doms (ohne Führung)
Wir bitten Sie höflich zu beachten, dass an Tagen, an denen das Allerheiligste am Hochaltar ausgesetzt wird (= Ewige Anbetung), keine Besichtigung und kein Umhergehen im Dom möglich ist. Bitte berücksichtigen Sie das auch bei Ihren Urlaubsplanungen, damit Sie bei uns nicht vor verschlossenen Türen stehen. 
Beachten Sie bitte weiterhin den sogenannten Belegungskalender des Bamberger Doms hier auf der Startseite unten. Der Kalender informiert Sie über alle Veranstaltungen im Dom inklusive der liturgischen Veranstaltungen, an denen der Dom nicht oder nur teilweise zugänglich ist. Wir bitten höflich um Ihr Verständnis, dass der Dom als lebendiger Ort des Glaubens nicht immer und zu jeder Zeit uneingeschränkt besichtigt werden kann. Ein Umhergehen und Besichtigen während des Gottesdienstes ist bei uns nicht erlaubt. 

Renovierungsarbeiten

In den Jahren 2017 bis 2020 finden Renovierungsarbeiten im Bamberger Dom statt. Beeinträchtigungen während Ihres Besuchs bitten wir zu entschuldigen.