Zum Inhalt springen

Öffentliche Führungen

Plakat_A3_Domschatz_Kreuzgang_130dpi_Nov
Plakat_A3_Domschatz_Kreuzgang_130dpi_Nov

Dom.Schatz.Kreuzgang

Dom, Domschatz und Kreuzgang bieten herausragende kulturhistorische als auch bewegende religiöse Erlebnisse. In 90 Minuten erleben Sie Highlights der europäischen Kunstgeschichte.

Der Dom wurde durch das heiliggesprochene Kaiserpaar Heinrich und Kunigunde im frühen 11. Jahrhundert erbaut, brannte mehrmals ab und wurde zwischen 1200 bis 1237 ein zweites Mal errichtet. Die Architektur begeistert in ihrer klaren Formensprache.

Der berühmte und namenlose Bamberger Reiter und die Skulpturen des Domes suchen Ihresgleichen in Deutschland: die französischen Einflüsse sind unverkennbar! Kein geringerer als Tilman Riemenschneider fertigte das Kaisergrab, Veit Stoß schnitzte den Marienaltar.

Über den gotischen Kreuzgang betreten Sie das Diözesanmuseum, der mit hochkarätigen Skulpturen bestückt ist. Die weltweit bedeutendsten Textilien wie der aus dem 11. Jahrhundert erhaltene Sternenmantel – ein Meisterwerk der mittelalterlichen Textilkunst, der erhaltene Ornat von Papst Clemens II. sowie das größte erhaltene ottonische Kreuz sind Höhepunkt unseres Museums.

Dom. Schatz. Kreuzgang –Spannend. Inspirierend. Erlebbar.

Wann:  täglich um 14.00 Uhr
Dauer:  90 Minuten
Preis: regulär 12 € | ermäßigt* 9 € | mit BambergCard, Dombergticket 5 € | Kinder bis 18 Jahre frei
Tickets: MO,DI und DO-SO Kasse DiözesanMuseum | MI: direkt beim Guide
Treffpunkt: MO,DI und DO-SO Foyer | MI: vor der Adamspforte (linkes Domportal)


ART Klusiv

Sie möchten mehr? Dann nutzen Sie die exklusive Gelegenheit,  außerhalb der regulären Öffnungszeiten des DiözesanMuseums Bamberg durch die Ausstellung "Kreuze. 1000 Jahre nach Heinrich II.  - Begegnung von Edelstein und Kettensäge" geführt zu  werden. Dies übernehmen im Wechsel die Hauptabteilungsleiterin für  Kunst und Kultur, die Leiterin und die Kuratorin des Diözesanmuseums.  Die Kunsthistorikerinnen legen hier den Fokus besonders auf die  künstlerische Qualität der gezeigten Exponate und schaffen so ein ganz  besonderes Ausstellungserlebnis

Wann:  Donnerstags um 17.00 Uhr
Dauer:  45 Minuten
Preis:    regulär 12 € | ermäßigt* 9 € | mit BambergCard, Dombergticket 5 € | Kinder in Begleitung bis 18 Jahre frei

 

ART Kreuze

Erleben Sie in dieser Führung durch die Sonderausstellung "Kreuze. 1000 Jahre nach Heinrich II.  - Begegnung von Edelstein und Kettensäge" neue Blickwinkel und Kontraste zwischen historischen und modernen Objekten. Erfahren Sie mehr über den Wandel der Bedeutungsebenen des Kreuzes in den letzten 1000 Jahren. Künstler wie Joseph Beuys, Sonja Toepfer und Alfred Haberpointner interpretieren das Kreuz nicht nur als Glaubenssymbol, sondern auch als Zeichen existenzieller Fragen und politischer Interessen.

Wann:  Freitags um 15.30 Uhr
Dauer:  60 Minuten
Preis:    regulär 12 € | ermäßigt* 9 € | mit BambergCard, Dombergticket 5 € | Kinder in Begleitung bis 18 Jahre frei

 

Hinweise:

*ermäßigt sind Erwerbslose, Studierende, Schwerbehinderte** gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises
** die Begleitperson hat freien Eintritt, sofern im Schwerbehindertenausweis die Notwendigkeit einer Begleitperson eingetragen ist