Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Abraham

Eigentlich als "Abrahams Schoß" zu bezeichnende Sitzfigur. Bei der Darstellung der Seligen in dem Schoß Abrahams erkennt man in den  nach oben gezogenen Mundwinkeln die Erwartung der Paradiesfreuden. Man sah in Abraham den Behüter der Seelen der Verstorbenen, bevor sie zu Gott eingingen.

Abraham mit den Seligen im Schoß, der Posaunenengel,  Ecclesia und Synagoge gehören zum Weltgerichtsthema an das Fürstenportal und wurden erst später durch die jüngere Werkstatt hinzugefügt.

Die Originale wurden bereits 1936 zum Schutz vor weiterer Verwitterung im Dominneren an den Ostchorschranken aufgestellt. Am Fürstenportal befinden sich Abgüsse in gefärbter, kunstharzgebundener Steinersatzmasse.