Zum Inhalt springen

Bus & Dom – so bringen wir Sie auf den Domberg!

Im Dom erhalten Sie eine einstündige Führung durch die Domtouristik zur Geschichte und bedeutenden Kunstwerken dieses eindrucksvollen Sakralbaus, das Kaisergrab, das Papstgrab und natürlich auch der Bamberger Reiter. Ein eigenständiger Gang durch das Diözesanmuseum begeistert mit den dort gezeigten Kunstschätzen und besonderen Exponaten wie dem Sternenmantel Kaiser Heinrichs und vielem mehr.

Die Stadtrundfahrten des BambergBus im Stundentakt zeigen Ihnen mit Erläuterungen die schönen Seiten der Stadt und können an jeder Haltestelle begonnen und auch jederzeit unterbrochen werden (Hop-On-Hop-Off). So bringt Sie der Stadtrundfahrtenbus eben auch von jeder Haltestelle aus zum Domberg.

Die Kombination lässt Ihnen alle Freiheiten, ob Sie mit der Stadtrundfahrt beginnen, sie am Dom für Ihre Führung unterbrechen, oder erst einen Gang durch das Museum starten und nach Ihrer Führung die Fahrt durch die Stadt anschließen. Ihre Teilnahme an einer öffentlichen Domführung melden Sie im benachbarten Diözesanmuseum bitte rechtzeitig an, die Haltestelle des BambergBus am Domberg finden Sie unmittelbar vor dem Dom, alle anderen Haltestellen und den Fahrplan unter www.bambergbus.de.

Treffpunkt
für die Domführung vor Beginn der Führung an der Kasse im Diözesanmuseum oder auf dem Platz vor dem Museumseingang. Montags immer an der Adamspforte (= linker Domeingang)

Kartenverkauf
an der Kasse im Diözesanmuseum, Domplatz 5, oder an jeder Haltestelle des BambergBus

Dauer
1 Stunde für die öffentliche Domführung (Uhrzeiten siehe unter „Öffentliche Führungen für Einzelgäste“), Besuch Diözesanmuseum und Stadtrundfahrt sind individuell.

Preis
für das Kombiticket 18,50 €

Vorbuchungen
über das Büro der Domtouristik, Tel. 0951/502-2512, E-Mail: domtouristik-info@erzbistum-bamberg.de 
oder den BambergBus, Tel. 0951/51916926 und info@bambergbus.de